Pernegg /Leoben (Stmk): Drei Verurteilungen

Im Prozess gegen vier ehemalige Mitglieder Jungen ÖVP Pernegg wurden gestern in Leoben nach langen Beratungen der Geschworenen die Urteile gesprochen.

Wir haben über die Vorfälle in Pernegg berichtet, jetzt sind die Urteile gefällt (wenn auch noch nicht rechtskräftig): einer der vier Angeklagten wurde freigesprochen, zwei erhielten bedingte Haftstrafen in der Höhe von sechs Monaten und der Hauptangeklagte, der sich zusätzlich zur Wiederbetätigung auch wegen übler Nachrede und Stalking verantworten musste, erhielt zwei Jahre Haftstrafe, bedingt auf drei Jahre. Offen ist, ob er noch immer Bezirksobmann des Jugendvereins des BZÖ, der Generation Zukunft Österreich (GZÖ) ist und bleiben wird. Im BZÖ spielen strafrechtliche Verurteilungen ja offensichtlich keine wesentliche Rolle für die politische Zukunft….