Wieder Neonazis bei der FPÖ?

Eine OTS-Aussendung von NEWS.


Jür­gen D.

NEWS veröf­fentlicht Nazi-Fotos von Strache-Wahlhelfern

Utl.: Hit­ler­grüße, Hak­enkreuze, Waf­fen und Bilder mit Stra­che im Wahlkampf =

Wien (OTS) — Das Nachricht­en­magazin NEWS veröf­fentlicht in sein­er am Don­ner­stag erscheinen­den Aus­gabe zahlre­iche Bilder von Wahlhelfern der FPÖ, die diese beim Hit­ler­gruß, mit Hak­enkreuzen, deutschen Fah­nen und mit Waf­fen zeigen. Diesel­ben Per­so­n­en sind auch in Wahlkämpfen der FPÖ aktiv wie mehrere gemein­same Fotos mit Parte­ichef Heinz-Chris­t­ian Stra­che belegen.

Im Mit­telpunkt der Fotos ste­hen zumeist Jür­gen D. und Melanie G., die NEWS in FPÖ-Jack­en in den let­zten Wochen auch bei Stra­ches Wahlkamp­fauftrit­ten fotografieren konnte.

Mehrere Bilder zeigen D. und G. beim Hit­ler­gruß und mit Hak­enkreuzen. D. ließ sich ein­mal beim Hit­ler­gruß vor einem Fay­mann-Plakat fotografieren, ein anderes Mal vor einem Polizeiau­to. G. zeigt den Hit­ler­gruß vor der deutschen Fahne. Eine Fre­undin von G. aus der Skin­head-Szene posierte mit Waffe und einem T‑Shirt von
„Blood & Honour”.

Die Kon­tak­te von D. auf der Inter­net-Plat­tform Face­book doku­men­tieren seine Ver­ankerung im blauen Lager, wobei nach rechts außen schein­bar keine Gren­zen geset­zt wer­den. Die Liste der „Fre­unde” reicht von FP-Nation­al­räten über den EU-Abge­ord­neten Andreas Mölz­er bis hin zum Chef der deutschen NPD, Udo Voigt.

Von NEWS mit den Sachver­hal­ten und sein­er Tätigkeit für die FPÖ kon­fron­tiert, sagt D.: „Kein Kom­men­tar”. Auch auf die Frage, ob er noch in per­sön­lichem Kon­takt mit FPÖ-Chef Stra­che ste­he, sagt D.: „Kein Kommentar.”

Rück­frage­hin­weis:
NEWS
Kurt Kuch
Tel.: (01) 213 12 DW 1143

Siehe auch:
Blood & Hon­our-Bube als FPÖ-Ordner?
Neon­azis­chutz für FPÖ?
Wien : Noch ein unor­dentlich­er Ordner?