Kommentar: Saure Milch für Türkenhasser

Mehr hat es nicht gebraucht! Die Entscheidung der Niederösterreichischen Molkerei (NÖM), Milchprodukte für den Verkauf in türkischen Läden auch mit SÜT (für Milch) zu kennzeichnen, hat in einschlägigen Kreisen zu einem Sturm im Milchglas geführt. Nazis und Rechtsextreme sind so sauer über die zweisprachige Beschriftung der Milchpackerl, dass sie auf blogs und in diversen Foren zum „Wiederstand“(!) und zum Boykott der NÖM-Milch aufrufen (auch im nazistischen alpen-donau-forum wird über diesen niederträchtigen Anschlag auf die heimische Milchkultur diskutiert). Die nö. Milchbauern und die FPÖ werden aufgerufen, der zweisprachigen Milch ein bitteres Ende zu bereiten. Aber die FPÖ ist noch immer damit beschäftigt, das Blut der WienerInnen von allzu Fremdem zu reinigen. Dabei gibt es auch für sie einen Tipp auf „facebook“: „Den Wahn vom arischen Geblüt heilt eine Kur mit NÖM TÜRK SÜT!“.

Karl Öllinger


Milch/Süt, schmeckt auch genau soBildquelle

derstandard.at: „Süt“ – „Türk-Milch“ der NÖM erhitzt Gemüter