Wien: Hitlergruß nach Hunderettung

Nachdem Beamte der Polizeiinspektion Laurenzerberg in Wien mit der Tierrettung einen Hund aus einem überhitzten Auto gerettet und versorgt hatten, trafen der Besitzer des PKW (31) und seine Begleiterin (39) ein und „verhielten (….) sich aggressiv gegenüber den Polizisten und beschimpften diese auch mehrmals“, so die Polizei in ihrer Aussendung. Weil der Steirer auch mit „Heil Hitler‘“ provozierte, gab es nicht nur eine Festnahme und eine Anzeige wegen Tierquälerei, sondern auch nach dem Verbotsgesetz.