Linz: Zwei Jahre für Wiederholungstäter

Dies­mal fiel das Urteil sehr deut­lich aus. Der Prozess am 3.7. wegen Wieder­betä­ti­gung gegen den pen­sion­ierten Zah­narzt (73) aus Mau­thausen endete mit einem klaren Schuld­spruch: zwei Jahre unbe­d­ingt set­zte es für die neuer­liche Wieder­betä­ti­gung nach § 3 h Ver­bots­ge­setz. Schon im März 2015 war er zu einem Jahr bed­ingter Haft verurteilt wor­den. Das Urteil ist noch nicht recht­skräftig, die bed­ingte Verurteilung bleibt aufrecht.