Velden (Ktn): Massenhaft Wiederbetätigung (I)

Am Wochenende kam es nicht nur bei dem Aufmarsch kroatischer Rechtsextremer mit kirchlicher Begleitung in Bleiburg/Pliberk zu zahlreichen Hitler-Grüßen, sondern auch bei dem inoffiziellen GTI-Vortreffen zwischen Velden am Wörther See/Vrba na Koroškem und Faaker See. Ein Mann in brauner Uniform zeigte vor Hunderten Zuschauern den Hitlergruß, das Bild wurde anschließend auf Facebook veröffentlicht, was – laut “Kleine Zeitung“ (15.5.2017) – Hunderte Likes zur Folge hatte.

Der „Kurier“, der ebenfalls über den Vorfall berichtet, gibt einige der FB-Postings wieder: „User kommentierten die Bilder mit Statements wie „Adolf ist zurück, sehr gut!“ oder „Das ist der Sonderbus nach Dachau.“

Die „Kleine Zeitung“ (15.5.2017): „Wir werden den Sachverhalt prüfen“, sagt LV-Chef Helmut Mayer, „es könnte sich um einen Verstoß gegen das Verbotsgesetz handeln.“ Ein Verdacht, der auch jene treffen dürfte, die mit Kommentaren wie „Das ist wohl der Sonderbus nach Dachau“ oder „Adolf ist zurück, sehr gut!“ reagierten.