Linz: 8 Monate für Hitlergruß bei FPÖ-Wahlveranstaltung

Der Müh­lviertler (23) aus dem Bezirk Rohrbach war im August 2015 aufge­fall­en, weil er bei ein­er FPÖ- Wahlver­anstal­tung den Hit­ler­gruß gezeigt und gerufen hat. Am Mon­tag, 20. Feb­ru­ar stand er deshalb wegen Wieder­betä­ti­gung in Linz vor Geschwore­nen, von denen er schuldig gesprochen und zu acht Monat­en bed­ingter Haft verurteilt wurde. Das Urteil ist noch nicht recht­skräftig. Bericht darüber unter ooe.orf.at

Ver­fahren nach dem Ver­bots­ge­setz vor dem Lan­des­gericht Linz — Bildquelle: LinzWi­ki/Chris­t­ian Wirth, Cre­ative Com­mons 3.0