OGH bestätigt Einstweilige Verfügung gegen „Aula”

Lesezeit: 1 Minute

Gute Neu­ig­kei­ten hat Harald Wal­ser zu berich­ten — und tat dies ges­tern auf sei­nem Blog: „Obers­ter Gerichts­hof ent­schei­det gegen rechts­extre­me Aula”.

Dem­nach hat der OGH die Einst­wei­li­gen Ver­fü­gung gegen die FPÖ-nahe Zei­tung „Aula” bestä­tigt. Alle Details dazu am bes­ten gleich dort selbst nach­le­sen: „Obers­ter Gerichts­hof ent­schei­det gegen rechts­extre­me Aula”.

Zum Hin­ter­grund ein paar ver­wand­te Artikel:
— stopptdierechten.at, 28.Oktober 2016: Ver­het­zung (II): Einst­wei­li­ge Ver­fü­gung gegen „Aula“
— stopptdierechten.at, 8. Juli 2016: KZ-Über­le­ben­de kla­gen „Aula“
— stopptdierechten.at, 15.September 2016: „Geschichts­ver­dre­hung und Geschmack­lo­sig­keit“ – „Aula“-Klage abgewiesen
— stopptdierechten.at, 24.Juli 2016:Wer klagt die „Aula“?