Salzburg: Nazi-Schmiererei bei SPÖ und Stolpersteinen

Lesezeit: 1 Minute

Einen Tag nach der NS ‑Schmie­re­rei beim Büro der Grü­nen wur­de das Par­tei­haus der SPÖ in der Salz­bur­ger War­tel­stein­stra­ße elf­mal mit „H8“ beschmiert. H8 ist das laut­sprach­li­che Kür­zel für Hate (Hass), eig­net sich aber auch als NS-Code. Die SPÖ-Zen­tra­le wur­de zum fünf­ten Mal beschmiert. In der Nacht auf Diens­tag wur­den auch zwei Stol­per­stei­ne in Max­glan mit schwar­zem Lack besprüht, mel­det die Salzburg-„Krone“ vom 3.12. 2014.