Innsbruck gegen Faschismus!

Lesezeit: 1 Minute

Demo: 30.11.2013 13h
Land­haus­platz Innsbruck

http://www.innsbruckgegenfaschismus.at

DEMO FÜR TOLERANZ, VIELFALT UND GLEICHBERECHTIGUNG

Das Akti­ons­bünd­nis „Inns­bruck gegen Faschis­mus“ begrüßt die Auf­lö­sung des Ver­tra­ges mit der Bur­schen­schaft Bri­xia durch die Eigen­tü­me­rIn­nen der CMI. Es ist ein wich­ti­ges Zei­chen gegen Rechts in der Stadt Inns­bruck. Ein noch schö­ne­res Zei­chen ist für das Bünd­nis, dass Poli­tik und Zivil­ge­sell­schaft bei die­sem Punkt eine Ein­heit gebil­det haben. „Wir haben es gemein­sam geschafft“, freut sich die Spre­che­rin des Akti­ons­bünd­nis „Inns­bruck gegen Faschis­mus“ Clau­dia Schütz, und kün­digt die zwei­tä­gi­ge Akti­ons­rei­he am Frei­tag und am Sams­tag in der Innen­stadt an.

„Unse­re Aktio­nen sol­len Mut machen, gegen ewig gest­ri­ge Geis­tes­hal­tung auf­zu­ste­hen. Die Wer­te der Gesell­schaft wer­den von uns sel­ber getra­gen, es gilt sie zu schüt­zen und sie immer wie­der zur kri­ti­schen Aus­ein­an­der­set­zung dem Dia­log zuzu­füh­ren.“ Am Frei­tag um 16 Uhr fin­det die Kund­ge­bung der Kunst- und Kul­tur­schaf­fen­den statt. Neben Poet­ry Slam wer­den diver­se Musik­grup­pen, Anspra­chen von Zeitzeug_innen und Expert_innen das Pro­gramm stel­len. Info­stän­de von ver­schie­de­nen zivil­ge­sell­schaft­li­chen Orga­ni­sa­tio­nen die­nen dem ver­tie­fen­den Aus­tausch zu diver­sen Themen.

„Am Sams­tag tref­fen sich die Bewohner_innen der Stadt Inns­bruck mit allen soli­da­ri­sie­ren­den von außer­halb um 13.00Uhr am Land­haus­platz, zum Gro­ßen Umzug für Tole­ranz, Viel­falt und gesell­schaft­li­che Gleich­be­rech­ti­gung. Dafür ste­hen wir und die­sen Wer­ten wer­den wir weiterhin