Salzburg: Mit Messer und NS-Parolen gegen bosnische Familie

In der Nacht auf Mittwoch, 26. Juni, bedrohte ein 29-jähriger Salzburger im Salzburger Stadtteil Lehen eine bosnische Familie mit einem Messer. Der Mann schrie NS-Parolen („Heil Hitler“ und „Sieg Heil“) und zeigte auch den Hitler-Gruß. Die Polizei verhängte ein Waffenverbot gegen ihn und zeigte ihn wegen gefährlicher Drohung und nach dem NS-Verbotsgesetz an (SN und Krone Salzburg, 27.6.13). Nähere Infos erbeten!