Ein Österreicher in Bayern

Nach der Facebook-Party in Großgmain, bei der anscheinend bayrische Rechtsextreme randalierten und ein Hakenkreuz schmierten, machte jetzt ein Österreicher in Bayern durch Randale und rechtsextreme Sprüche unangenehm auf sich aufmerksam.

In einem Gasthaus in Neutraubling (Landkreis Regensburg) ging ein Österreicher (32) auf den Wirt mit einem Messer los, nachdem er zuvor auf Adolf Hitler anstoßen wollte und damit gedroht hatte, dass er Nazi sei und jetzt Freunde holen werde, die das Lokal kaputt machen würden.

Als ihn der Wirt daraufhin aus dem Lokal warf, versuchte der stark Alkoholisierte noch seinen Messereinsatz. Der randalierende Rechte wurde festgenommen und ausgenüchtert. Der bayerische Staatsschutz ermittelt.

br.de – Gast attackiert Wirt mit Messer