Der „Reichsbürger“ aus Kärnten

Der „Reichs­bürg­er“ aus Kärn­ten, der bei ein­er Verkehrskon­trolle den staunen­den Polizis­ten diverse Ausweise vom „Deutschen Reich“ vor­legte , ist den heimis­chen Behör­den seit mehreren Jahren bekan­nt, berichtet die „Kleine Zeitung“ am 28.4.2012. Nicht wegen eines Ver­dachts auf Wieder­betä­ti­gung oder son­stiger recht­sex­tremer Umtriebe, son­dern wegen eines hefti­gen Grundstücksstreits.

Der Stre­it um das Grund­stück im Bezirk Feld­kirchen beschäftigt Behör­den, Anwälte, Gutachter und Banken seit mehr als zwei Jahrzehn­ten! Der „Reichs­bürg­er“- wir ahnen es – ist ein fehlgeleit­eter Michael Kohlhaas, der sich im Kampf mit Behör­den, Anwäl­ten und Banken (let­ztere nen­nt er „Bäng­ster“) jet­zt eine starke Unter­stützung durch eine „Kom­mis­sarische Reich­sregierung“ geholt hat.

Wer in Öster­re­ich jahrzehn­te­lang gegen Behör­den, Banken und Gutachter fight­et, der lan­det im besten Fall als Ausstel­lungsstück in der ORF-Serie „Am Schau­platz Gericht“ –mit einem Funken Hoff­nung, dass über die medi­ale Bühne doch noch was erre­icht wer­den könnte. 

Der „Reichs­bürg­er“ aus Kärn­ten – nen­nen wir ihn Diethelm – sieht seinen Funken Hoff­nung in ein­er der Reich­sregierun­gen, die derzeit wie die Schwammerl aus dem braunen Boden sprießen.


Viele Schwammerl
-

Diethelm ist – soweit wir das beurteilen kön­nen – fest in der Hand der braun einge­färbten und weit gefächerten Eso­terik-Szene, die ihre Fans nicht nur mit Ver­schwörungsnachricht­en aller Art (z.B. aus dem Kopp-Ver­lag), diversen Gesund­heit­spro­duk­ten, neuen Finanzpro­duk­ten und alten Gold­mi­nen an der Stange hal­ten und an ihnen ver­di­enen will, son­dern mit­tler­weile auch richtige Behausun­gen, deutsche „Reiche“ oder „Fürsten­tümer“ anbietet.

Die meis­ten dieser deutschen „Reiche“ oder „Fürsten­tümer“ haben eine klar erkennbare recht­sex­treme und anti­semi­tis­che Schlag­seite. „Reichs­bürg­er“ Diethelm aus Kärn­ten ver­mutet etwa, dass Thi­lo Sar­razin ein „werkzeug der Illu­mi­nati sein kön­nte – und die beherrschen ja bekan­ntlich die Welt….

Die „Ger­man­is­che Neue Medi­zin“ des Ryke Geerd Hamer ist in diesen Kreisen eben­so weit ver­bre­it­et und ange­se­hen wie die Vorstel­lung, dass die „Reichs­flugscheiben“, mit denen die SS- Spitzen in die Antark­tis oder ins Weltall geflüchtet sein sollen, wieder auf dem Weg zurück ins „Deutsche Reich“ sind. „Reichs­bürg­er“ Diethelm postet und ver­linkt zu so ziem­lich jedem Schwachsinn, der in der recht­sex­tremen Eso-Szene ver­brochen wird. Bei den Neon­azis von der „Neuen Ord­nung“ hin­ter­lässt er eben­so seine Anmerkun­gen wie auf seinem eige­nen Face­book-Kon­to, wo er sich vorzugsweise selb­st kom­men­tiert und bestätigt.


Web­site der Neon­azi von „Neue Ordnung”
-

Zum Prob­lem wer­den „Reichs­bürg­er“ wie Diethelm nicht dadurch, dass sie falsche Ausweise präsen­tieren, son­dern weil sie ihre aus allen Eck­en der braunen Eso-Szene aufge­fan­genen Schwachsin­nigkeit­en, Halb­wahrheit­en und Ver­schwörungs­the­o­rien fleißig weiterverbreiten. 


Diethelm O. ver­bre­it­et anti­semi­tis­che The­sen von David Duke
-