Der plötzliche Volkstod der Nazi-Heimseiten

Lesezeit: 1 Minute

Jetzt ist schon wie­der was pas­siert! Der „Stan­dard“ berich­tet über das plötz­li­che Able­ben der Home­page der Alpen-Donau-Nach­fol­ge­trup­pe „Stolz und Frei“. Sie ist nicht die ein­zi­ge Sei­te, die in den letz­ten Tagen gestor­ben ist. Auch die Home­page „Der Volks­tod kommt“ , die schon seit gerau­mer Zeit vor sich hin­siech­te, wur­de Anfang April vom plötz­li­chen Volks­tod hin­weg­ge­rafft. Wei­ter so! 

derstandard.at — Wei­ter mit Neo­na­zi-Sei­te off­line, Staats­an­walt prüft Anzeige

Die Neo­na­zi-Sze­ne nach Küs­sel – Teil III: Stolz und Blöd
Neue Nazi-Sei­te über den Volkstod