Filter Schlagwort: Österreich

Die rechtsextreme Erzählung der Bundesregierung

Übersetzung "regular" (https://www.dict.cc/englisch-deutsch/regular.html)

Es ist ein ziemlich einzigartiger und nicht zu unterschätzender Vorgang. Die Bundesregierung gibt dem von ihr abgelehnten UN-Migrationspakt einen neuen Titel mit rechtsextremem Spin und verwendet in ihrem „Vortrag an den Ministerrat“ die dazu passenden Argumentationslinien der Rechtsextremen. Dass sich anscheinend die ÖVP ihre Ablehnung des Paktes mit der Zustimmung der FPÖ zur Abschaffung der… Weiter »

Wochenschau KW 44

Ein Like von Josef B. für den Hinweis, die "88" auf seinem Autokennzeichen sei ein Gruß an Adolf

Die FPÖ Henndorf/Wallersee gerät zunehmend in die Bredouille. Letzte Woche wurde bekannt, dass gegen sechs Personen, darunter einige aus der FPÖ bzw. dem FPÖ-Umfeld wegen des Verdachts auf Wiederbetätigung ermittelt wird. Die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt ist nun mit Nazi-Bildern auf den Handys von zwei BVT-Mitarbeitern beschäftigt. Die Frage, die sich dabei stellt: Ist das ein… Weiter »

Straches Pressesprecher und Kubitscheks Netzwerk

"Katastrophe von 1945" – Konrad Weiß in Sezession 4/18

Straches Pressesprecher Konrad M. Weiß schreibt, neben anderen österreichischen Identitären, für die deutsche Zeitschrift „Sezession“. Dabei handelt es sich um das publizistische Organ von Götz Kubitscheks neurechtem Institut für Staatspolitik (IfS). Ein Ort, wo demokratische Hüllen fallengelassen werden können.

Wochenschau KW 43

Die Leute lernen es einfach nicht: Schon sehr oft haben wir aufgezeigt, dass es nicht gut ist, den Hitlergruß vor Polizisten zu zeigen und auch nicht, wenn sich gerade viele Leute rundherum befinden, denn da ist die Wahrscheinlichkeit, gesehen und angezeigt zu werden, doch relativ groß. Ein Tiroler hat unsere Tipps nicht befolgt und auch… Weiter »

Anzeige gegen die Firma mit den SS-Runen

Stellungnahme Beißmann auf Puls 4 (23.10.18)

Eigentlich heißt er Beißmann, auch seine Firma. Das Firmenlogo wird aber mit Doppel-S ausgeführt. Als Sig-Runen! Peter Beißmann sieht darin kein Problem. Warum? Weil er FPÖ-Gemeinderat ist? Der FPÖ-Gemeinderat Beißmann mit dem scharfen ß erklärte 2016, dass das Firmenlogo von einem Grafiker stamme, 20 Jahre alt sei und sich noch niemand darüber aufgeregt habe. Damals… Weiter »

Freiheitliche Arbeitnehmer: Kein Hammer in der Kammer

Bauernrauferei beim Kartenspiel (Adriaen Brouwer – https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Adriaen_Brouwer,_Bauernrauferei_beim_Kartenspiel_(c._1630–1640).jpg)

Am vergangenen Wochenende lief in Wien der außerordentliche Bundestag der Freiheitlichen Arbeitnehmer (FA) über die Bühne. Der alte und zuvor abgewählte Bundesobmann wurde zum neuen gewählt, der interimistische hingegen ist kurzfristig abgetaucht. Buchstäblich! In Tirol befinden sich die Freiheitlichen Arbeitnehmer im Stadium der Auflösung, und in Oberösterreich geht es ihnen auch nicht wirklich gut.

„Zur Zeit“ – Eine Brutal-Satire in mehreren Akten

Cover "Zur Zeit" 40/18 mit hineingerutschtem Artikel "Bürgerwünsche: Mehr Recht und Ordnung im Land"

In der letzten Woche sorgte ein Blattsalat des Standard-Journalisten Günter Traxler zuerst für Ungläubigkeit, danach für Aufregung und die (vorläufige) Absage einer FPÖ-Veranstaltung im Parlament. Traxler zitierte aus einem Artikel der Mölzer-Postille Zur Zeit, in dem „Denkanstöße“ für die „Verbesserung im Leben eines Durchschnittsmenschen“ gegeben wurden. Dass am 8. November just Zur Zeit im Parlament… Weiter »

Wochenschau KW 42

Banner Fa. Beissmann in Retz (© privat)

Viel Kärnten gibt’s in unserer Rückschau auf die letzte Woche: mehrere Nazi-Schmieraktionen und der Nachklang zu Josef Winklers Festrede anlässlich „500 Jahre Klagenfurt“, die der FPÖ gar nicht gefallen hat. In Graz sorgen 14 Mitglieder aus der Staatsverweigererszene für kuriose Momente vor Gericht, und kurios war auch ein Schlafzimmerwandschmuck eines Salzburger Ex-Ehepaars: ein selbstgebasteltes Aquarell… Weiter »

FPÖ Imst: Zwei Verurteilungen wegen Wiederbetätigung

Schardinger gratuliert zu Hitlers Geburtstag mit Torte "Happy Birthday Adolf!"

In der Bezirks- und Ortsgruppe der FPÖ Imst hat es in den letzten Jahren regelmäßig gekracht. Austritte, Ausschlüsse und Rücktritte waren immer wieder an der Tagesordnung. Im Zentrum standen dabei auch die tiefbraunen Umtriebe von einigen Ex(?)-Parteifunktionären. Zwei von ihnen wurden in den letzten Wochen wegen Wiederbetätigung verurteilt. Prozess und Urteil gegen den einen, Wolfgang… Weiter »

Erinnerungsprojekt des DÖW: Memento Wien

Memento Wien Lopoldstadt (Screenshot Startseite)

Es ist eine wahre Mammutaufgabe, die das Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstands mit dem Online-Tool Memento Wien da angegangen ist, aber es hat sich gelohnt. Nach dem Pilotprojekt Erster Bezirk wurde gestern die Erweiterung auf die Leopoldstadt präsentiert. Damit erschließt sich für BenützerInnen der Zugang zu Archivmaterialien über zigtausend vor allem jüdische Opfer des Holocaust, sichtbar gemacht… Weiter »