Klagenfurt/Celovec — Wiederholung bei Wiederbetätigung

Im Jän­ner dieses Jahres entsch­ied der Ober­ste Gericht­shof (OGH), dass der Prozess wegen des Ver­dachts der Wieder­betä­ti­gung gegen einen Spiel­er der ASKÖ Wölfnitz neu aus­ge­tra­gen wer­den muss und gab damit der Nichtigkeits­beschw­erde der Staat­san­waltschaft Klagenfurt/Celovec gegen den Freis­pruch statt. Die Ver­hand­lung find­et heute, Mittwoch, 26.4. 17 in Klagenfurt/Celovec statt.