(Wien) Das rechtsextreme „Europäische Forum Linz“

Das rechtsextreme „Europäische Forum Linz“
Infoveranstaltung und Demovorbereitung im Rahmen der Kampagne ‚Kein Hufbreit dem Faschismus‘ der Grünen & Alternativen Student_innen.

Zwischen dem 28. und 29. Oktober findet des “Europäische Forum Linz” in Prunksälen des Landes Oberösterreich statt.
Hinter dem harmlosen Namen versteckt sich ein in dieser Dimension nie dagewesenes Vernetzungstreffen der internationalen extremen Rechten. Sie selbst bezeichnen es als eine “Leistungsschau patriotischer, identitärer und konservativer Arbeit”, die zum Zweck hat rechte Strukturen auszubauen, Aktionen zu planen sowie Verbindungen zu knüpfen, um sich dabei gegenseitig an menschenfeindlichen, rassistischen Ideologien zu übertrumpfen.

Wir beschäftigen uns einen Abend lang mit den Fragen:
> Was ist das “Europäische Forum” Linz?
> Wer tritt dort auf, wer sind die Akteur_innen?
> Welche Ideologie wird vertreten und was macht das EFL so gefährlich?
> Welche politische Dimension betrifft ein solcher Kongress in Anbetracht des europaweiten Rechtsruck?

Im Anschluss bereiten wir uns gemeinsam auf die kommenden Demonstrationen und Formen des Widerstandes vor.
Rechtsinfos stellen wir zur Verfügung!

Noch vor wenigen Jahren wäre der Kongress undenkbar gewesen. Dass jene heute den Mut haben, den Zweck des Kongresses öffentlich anzukündigen und dies gleichzeitig keinen öffentlichen Eklat auslöst, sondern jene auch noch die Möglichkeit bekommen das EF in repräsentativen öffentlichen Prunksälen des Landes Oberösterreich abzuhalten ist mehr als bezeichnend für die derzeitige Verfasstheit der postnazistischen Gesellschaft Österreichs und den Rechtsruck in Europa.

clock

Wann: Do., 27.10.2016, 19:00 – 22:00
Wo: Lindengasse 40, 1070 Wien, Österreich

Mehr Infos zum EFLinz unter: gras-homepage
Link zur Veranstaltung: facebook