Hofer und die Freimaurer

Nor­bert Hofer (FPÖ) hat sich im Ver­lauf des Präsi­dentschaftswahlkampfs mehrfach darüber aus­ge­lassen, dass seine Geg­n­er in sein­er Ver­gan­gen­heit – sog­ar bis 1995 – herum­schnüf­feln wür­den. In der TV-Debat­te bei Puls4 („Wer wird Präsi­dent“ ‚8.5.2016) griff er selb­st sehr tief in die Mot­tenkiste. Seinem Kon­tra­hen­ten Alexan­der van der Bellen warf er vor, in den 70er Jahren (!) bei den Freimau­r­ern gewe­sen zu sein. Hal­lo aber auch!

Hal­ten wir mal fest:

Hofer jam­mert, weil irgend­je­mand in sein­er Ver­gan­gen­heit bis zum Jahr 1995 herumkramt.

Hofer find­et aber nichts dabei, seinem Kon­tra­hen­ten Van der Bellen vorzuw­er­fen, dass der in den 70er Jahren (!) kurz bei den Freimau­r­ern ange­dockt hat.

FPÖ-Fan­tasien…
[youtube XXtQMz1RGNw] 

Jeman­dem die Mit­glied­schaft bei den Freimau­r­ern vorzuhal­ten, um daraus einen Vor­wurf abzuleit­en ist aktuell im recht­sex­tremen bzw. ver­schwörerischen Eck beliebt. Auf der offiziellen poli­tis­chen Ebene ist der Vor­wurf, dass jemand bei den Freimau­r­ern sei, aus gutem Grund ver­pönt: er hat einen braunen Stallgeruch.

Für die Nazi-Bagage war der Vor­wurf der Freimau­r­erei gle­ichbe­deu­tend mit dem Vor­wurf der jüdis­chen Weltver­schwörung. Die Freimau­r­er gal­ten für die Nazis als „volk­los“, als „kün­stliche Juden“ oder „Judenknechte“. In Adolf Hitlers „Mein Kampf“ wird der Vor­wurf syn­onym ver­wen­det und von ein­er „jüdisch-freimau­rerischen Umk­lam­merung“ bzw. „dieser inter­na­tionalen Weltvergif­tung“ gesprochen. Juden und Freimau­r­er, das war für die Nazis der Kern ein­er von außen kom­menden Ver­schwörung mit dem Ziel, das ‚deutsche Volk‘ zu unter­minieren und let­z­tendlich zu ver­nicht­en. Nachzule­sen bei Hitler und natür­lich Alfred Rosen­berg, dem Chefide­olo­gen der Nazis.


„Bin­go!”
-

Alexan­der van der Bellen hat in einem Inter­view freimütig zugegeben, dass er in den 70er Jahren für kurze Zeit bei den Freimau­r­ern gewe­sen ist. Nor­bert Hofer lässt in seinen Attack­en auf Van der Bellen den Zeitraum der Mit­glied­schaft im Unbes­timmten. Wichtig ist ihm nur, seinen Kon­tra­hen­ten mit dem Vor­wurf der Freimau­r­erei zu assozi­ieren, nach­dem der zuvor Hofers Vor­wurf, er – Van der Bellen- werde nur von der Hautev­olee unter­stützt – sach­lich gekon­tert hat.

Hofer wollte aber keine sach­liche Debat­te, son­dern seinen Kon­tra­hen­ten mit Hautev­olee, Klün­gel, Freimau­r­erei und ein­er Ein­mis­chung von außen in Verbindung brin­gen. Da braucht man nur mehr zusammenzählen.

Hier die Textpas­sagen aus der TV-Debat­te bei Puls4 vom 8.5.2016:

Hofer Nor­bert (FPÖ): Ja, es gibt einen großen Unter­schied zwis­chen uns bei­den. Sie haben die Hautev­olee und ich habe die Men­schen und das ist der große Unter­schied, das zählt. Und auch die Unter­stützung aus Brüs­sel, die Sie haben, ja, vom grü­nen Parteiob­mann, vom SPD-Obmann, Schulz und Junck­er, also das tut mir über­haupt nicht weh.

Van der Bellen Alexan­der: Hautev­olee ist das alles.

Hofer Nor­bert (FPÖ): Das sind diese Klün­gel, ja, die Sie unter­stützen, ich möchte diese
Unter­stützung nicht. Ich möchte die Men­schen auf mein­er Seite haben.

Van der Bellen Alexan­der: Das eine sind die Men­schen, das andere sind die Gstopften, sozusagen…

Hofer Nor­bert (FPÖ): …ist die Hautev­olee, genau­so ist es, ja.

Van der Bellen Alexan­der: … Ihrer Mei­n­ung nach, die Hautev­olee, und die sind keine Menschen?

Hofer Nor­bert (FPÖ): Natür­lich!

Van der Bellen Alexan­der: Hannes Zweyt­ick als Winzer…

Hofer Nor­bert (FPÖ): Natür­lich!

Van der Bellen Alexan­der: ...in der Süd­steier­mark ist kein Mensch?

Hofer Nor­bert (FPÖ): Freimau­r­er sind auch nette Men­schen, ja, alle!

Van der Bellen Alexan­der: … ihrer Ansicht nach. Die Bar­bara Couden­hove-Kaler­gi ist kein Men­sch, weil
Haute volée?

Hofer Nor­bert (FPÖ): Sie waren auch lange bei den Freimau­r­ern, Sie wer­den gut unter­stützt von den
Freimau­r­ern aus Berlin und aus Brüs­sel. Und das sind genau diese …

Van der Bellen Alexan­der: Ach so? Das wusste ich gar nicht.

Hofer Nor­bert (FPÖ): Haben Sie doch selb­st gesagt! Muss ich da schon wieder nachschlagen!

Van der Bellen Alexan­der: Dass die unter­stützen in Berlin? Na, keine Ahnung! Wer ist denn das?

Hofer Nor­bert (FPÖ): Sie wis­sen nicht, was Sie — dass Sie bei den Freimau­r­ern waren?

Van der Bellen Alexan­der: Na, schla­gen Sie ruhig nach!

Hofer Nor­bert (FPÖ): Wis­sen Sie …..(…..unver­ständlich.

Van der Bellen Alexan­der: Na das, das ist eine Tat­sache, aber dass jemand in Berlin …

Hofer Nor­bert (FPÖ): Na, dann passt es eh, dann passt es eh.

Van der Bellen Alexan­der: … dass jemand in Berlin für mich Wer­bung macht — sei ihm auch …

Hofer Nor­bert (FPÖ): Haben Sie nicht gehört?

Van der Bellen Alexan­der: … ihm oder ihr auch unbenom­men. Warum denn nicht?

Hofer Nor­bert (FPÖ): Na, aber die Einmischung!

Van der Bellen Alexan­der: Wählen tun wir hier! Wählen tun wir hier.

Hofer Nor­bert (FPÖ): Die Ein­mis­chung ( ……..nicht ver­ständlich) in Öster­re­ich, wo gesagt wird: Ihr
Öster­re­ich­er habt so zu wählen! Und immer zufäl­lig in Ihre …