Verhetzung und Verjährung: Anfragebeantwortung gibt Rätsel auf

Weil sich der Vorarl­berg­er Kurt Greuss­ing nicht damit zufrieden geben wollte, dass zu einem hetzerischen Post­ing auf der FB-Seite des Obmanns der FPÖ-Vorarl­berg, Dieter Egger, wegen Ver­jährung nicht ein­mal ermit­telt wurde, stell­ten die Abge­ord­neten Walser und Stein­hauser eine par­la­men­tarische Anfrage an den Jus­tizmin­is­ter. Die Antwort des Jus­tizmin­is­ters gibt Rät­sel auf. Ver­het­zung vor Tausenden im Inter­net soll nach einem Jahr ver­jährt sein? Wenn sie auf der Straße vor 30 Per­so­n­en stat­tfind­et, erst nach fünf Jahren?