Neulengbach: Hitler-Gruß für Flüchtlinge

Die aufge­lassene Cus­toz­za-Kaserne in Neu­leng­bach wird für bis zu 90 Flüchtlinge adap­tiert. In der ver­gan­genen Woche sind die ersten 27 angekom­men, berichtet die NÖN (8.12.2015). Ein Neu­leng­bach­er ging nach Ankun­ft der Flüchtlinge in die Kaserne, schrie wild um sich bzw. gegen die Flüchtlinge und ver­schwand nach einem „Heil Hitler“ wieder. Die Polizei forschte ihn aus und ermit­telt wegen Wieder­betä­ti­gung gegen ihn.