Neulengbach: Hitler-Gruß für Flüchtlinge

Die aufgelassene Custozza-Kaserne in Neulengbach wird für bis zu 90 Flüchtlinge adaptiert. In der vergangenen Woche sind die ersten 27 angekommen, berichtet die NÖN (8.12.2015). Ein Neulengbacher ging nach Ankunft der Flüchtlinge in die Kaserne, schrie wild um sich bzw. gegen die Flüchtlinge und verschwand nach einem „Heil Hitler“ wieder. Die Polizei forschte ihn aus und ermittelt wegen Wiederbetätigung gegen ihn.