Salzburg/Pöggstall (NÖ): Hakenkreuzattacken

In der Nacht auf Sam­stag hat ein Unbekan­nter in Salzburg-Lehen ein Hak­enkreuz auf die Motorhaube eines abgestell­ten Autos ger­itzt, berichtet „Öster­re­ich“ am 31.8.2015. Die „NÖN“ (31.8.) berichtet eben­falls von unbekan­nten Tätern, die in der Nacht auf Sam­stag das Ron­dell des Schloss­es Pög­gstall mit einem Hak­enkreuz und ange­blich einem Friedenssym­bol beschmiert haben. Das Foto zeigt allerd­ings kein Friedenssymbol.