Burgdorf (CH): Der „Aufruhr“-Besteller als Mörder vor Gericht

Es war ein sehr brutaler Mord: John K. (25) aus Langenthal (CH) hat im März 2012 das aus der Steiermark stammende Callgirl Claudia B. (44) getötet, vergewaltigt und beraubt .Nachdem er und sein Bruder Kevin bald darauf verhaftet wurden, gesteht John K. die Tat. Schon damals wurde in der Berichterstattung das Faktum, dass John K. in der rechtsextremen Szene verkehrte und beim neonazistischen „Aufruhr“-Versand als Besteller auftauchte, weitgehend verschwiegen.


Nach dem die Seite des Aufruhr-Versand gehackt worden war, hinterliessen die AntifaschistInnen diese Nachricht

Am Montag, 1.12. beginnt vor einem Gericht in Burgdorf der Prozess gegen John K.. In den Medien ist von dem rechtsextremen Hintergrund des Angeklagten nichts zu lesen, dabei lässt sich der nicht leugnen. Sein Heimatort Langenthal war lange Zeit so etwas wie ein Hotspot der Schweizer Neonazi-Szene. Weiter hier.