Korneuburg: Hawaii-Hooligan verurteilt

Ein Jahr bedingte Haftstrafe und 7.200 Euro Geldstrafe fasste der Nazi-Hooligan ( 27) aus, der am 26. September vor dem Landesgericht Korneuburg wegen Wiederbetätigung und Verhetzung angeklagt war. Verurteilt wurde er nicht nur wegen unzähliger Nazi-Postings, sondern auch wegen des Besitzes verbotener Waffen. Auch eine Schlägerei, an der sich der Angeklagte laut Staatsanwalt aktiv beteiligte, könnte beim Urteil eine Rolle gespielt haben.