Wels (OÖ): Unüberlegte Meldungen?

Anschau­ungs­ma­te­r­i­al dafür, was Recht­sex­treme und Neon­azis unter Mei­n­ungs­frei­heit ver­ste­hen, liefert neuer­lich die FB-Gruppe „I mog Wels nim­ma“. Ein Mit­glied der Gruppe sprach sich ganz offen für das Auf­sper­ren des KZ Mau­thausen aus – er würde gerne der erste Heiz­er sein…. Weil ihn jet­zt die Polizei zu ein­er Ein­ver­nahme abge­holt hat, jam­mern die Neon­azis. RFJ-Watch berichtet.