Kufstein: Rechte Brandstifter ausgeforscht

Wir berichteten Anfang September über Nazi-Schmierereien in Verbindung mit Brandstiftung an einer Kufsteiner Schule. Jetzt ist es der Polizei gelungen, die Täter auszuforschen.

Ende August 2013 beschmierten unbekannte Täter Wände der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe in Kufstein mit Nazi-Parolen und Hakenkreuzen, entleerten Farbkübel und Feuerlöscher und legten im Keller der Schule Feuer. Jetzt konnte die Polizei einen Täter mit Hilfe eines Blutstropfens identifizieren – er hatte sich bei seinen Verwüstungsaktionen verletzt. Auch ein Komplize wurde ausgeforscht. Bei einer Razzia fand die Polizei bei den beiden (19,20) auch Cannabis.

Nach den Angaben der Polizei hatten beide Täter, die Geständnisse abgelegt haben, mit der Schule nichts zu tun und waren betrunken (Quellen: Österreich und Tiroler Tageszeitung, 6.11.13).