Blick nach Rechts: „Reichsbürger“ spielen Bürgerwehr

Wir berichteten schon des Öfteren über die dubiose rechtsextreme und oftmals auch neonazistische „Reichsbürger“-Bewegung. Blick nach Rechts (bnr.de) meldete nun einen besonders kuriosen Fall, wo ein Gerichtsvollzieher von Personen in blauen Uniformen festgenommen wurde. Sie gaben sich als Angehörige eines „Deutschen Polizei-Hilfswerkes“ aus. „Die in Bürgerwehr-Manier agierende Gruppe von knapp 20 Männern soll aus dem Umfeld von so genannten „Reichsbürgern“ stammen, die die Existenz der Bundesrepublik Deutschland leugnen und für die Verbindungen in die rechte Szene kein Hindernis sind. Einige Landesverfassungsschutzbehörden haben diesen speziellen Personenkreis deshalb auch auf ihrem Radar“, berichtet Blick nach Rechts – „Reichsbürger“ spielen Bürgerwehr

Ein Reichsbürger droht mit „Laternisation“
Die Öster-”Reichsbürger”-Freunde des Meinolf Schönborn
Ein „deutscher Reichsbürger“ mit Kontakten
Der „Reichsbürger“ aus Kärnten
Ein Kärntner-”Reichsbürger”
Der „Braune“ und die „Reichsbewegung“