Krems (NÖ): Schmieraktion mit Hakenkreuz

Der Vor­fall erin­nert an die Schmier­ak­tion in Traisen. In der Nacht zum Son­ntag, 25.3., wurde in Krems geschmiert. Ein Hak­enkreuz und ein aus­län­der­feindlich­er Spruch auf die Hochwasserschutzmauer.

Der „Kuri­er“, der auch in sein­er Online-Aus­gabe darüber berichtete, beschreibt nur, dass der „aus­län­der­feindliche“ Spruch auf ein­er Länge von zehn Metern auf der Hochwasser­schutz­mauer an der Donau aufge­bracht wurde und von der Feuer­wehr mit ein­er Plane abgedeckt wurde. Der Jour­nal­dienst hat Anzeige erstattet.