Wels: „Aussortieren, aber Vollgas“!

Lesezeit: 1 Minute

Der Grund­ton ist vor­ge­ge­ben und gestimmt. Die Mit­glie­der der Face­book-Grup­pe „I mog Wels nim­ma“ zwit­schern das nach, was vor­ge­ge­ben wird: an allem, was in Wels pas­siert, sind die “ Aus­län­der“ schuld. Abhil­fe soll da ein „klei­ner Hit­ler“ schaf­fen. Die Admi­nis­tra­ti­on der brau­nen Face­book-Grup­pe liegt in den Hän­den des FPÖ- Gemein­de­ra­tes von Krengl­bach, Erwin Guna­cker, berich­tet Info­la­den Wels.

„Sil­via Son­nen­schein“ sieht in Wels „hun­gern­de und erfrie­ren­de Kin­der“ und eine Poli­tik, die den „Aus­län­dern in den Arsch kriecht“ ver­ant­wort­lich dafür. Lud­wig Rein­th­a­ler, der Chef der „Bun­ten Lis­te“, die wegen NS-Wie­der­be­tä­ti­gungs­ver­dacht von der Kan­di­da­tur für die Gemein­de­rats­wahl rechts­kräf­tig aus­ge­schlos­sen wur­de, gibt noch eins drauf: “Du bist ein­deu­tig zu gut zu den­nen (!). Ich würd sie woan­ders hin­ste­cken!!!“. Mit die­sem Hin­weis kann „Sil­via Son­nen­schein“ durch­aus etwas ver­bin­den: “ja lud­wig da hast du recht eigent­lich müss­ten wir maut­hau­sen wie­der auf­ma­chen“.

Reicht das noch nicht? Hat der Ver­fas­sungs­schutz das nicht mit­be­kom­men? In einem ande­ren Dis­kus­si­ons­fa­den der Grup­pe geht es um einen Über­fall und für „Adolf Brut­ter“ sind die Täter klar: “Ihr Scheiss Bas­dar­te!“(!)

„Sil­via Son­nen­schein“ ist das zu wenig deut­lich: „weist (!) was adolf…ich wär dafür das (!) wie­der ein klei­ner hit­ler kommt der würd sie alle aus­räu­chern die­se schwei­ne“. Dem schließt sich Adolf an „mann muss aus­sor­tie­ren aber voll­gas“.

Gibt es noch offe­ne Fra­gen? Dür­fen wir davon aus­ge­hen, dass die Behör­den schon ermitteln?

kvin­fo­la­den­wels — Neu­es aus der Braunzone