Lesezeit: 2 Minuten

Griechenland: Neonazis jagen AusländerLesezeit: 2 Minuten

Die Kri­se Grie­chen­lands ver­su­chen rechts­extre­me und neo­na­zis­ti­sche Grup­pen für ihre Zwe­cke zu nut­zen. Sie machen ganz offen Jagd auf die, die sie für alles ver­ant­wort­lich hal­ten: Nicht kor­rup­te Poli­ti­ker, Beam­te und Rei­che oder die Zocker, die sich an der grie­chi­schen Kri­se noch schnell berei­chern, son­dern die Zuwan­de­rer sind ihr Jagd­ziel. In den letz­ten Tagen sind […]

17. Mai 2011

In den letz­ten Tagen sind Hun­der­te Neo­na­zis mehr­mals durch Athens Stra­ßen gestürmt, haben Migran­tIn­nen atta­ckiert, sie ver­prü­gelt und einen von ihnen ersto­chen. Aus­lö­ser für die jüngs­te Hetz­jagd der Neo­na­zis war die Ermor­dung eines Grie­chen durch drei Män­ner, die angeb­lich aus­län­di­scher Her­kunft waren. „Blick nach rechts“ (zugäng­lich mit Abo) wirft einen Blick auf die mut­maß­li­chen Initia­to­ren der Lynch-Jagd von der Nazi- Par­tei Chry­si Avgi („Gol­de­ne Mor­gen­rö­te“), die sogar im Athe­ner Stadt­rat ver­tre­ten ist.

Schon in den Vor­jah­ren waren die Nazis von Chry­si Avgi durch bru­ta­le Jagd auf Migran­tIn­nen und Flücht­lin­ge auf­ge­fal­len, wie ein die „taz“ illus­triert. Berich­te spre­chen sogar von einer offe­nen Koope­ra­ti­on zwi­schen den Neo­na­zis und Tei­len der Exekutive.

Die extre­me Rech­te in Griechenland

Auch die Par­tei LA.O.S. (Lai­kos Ortho­do­xos Syn­a­ger­mos – Völ­kisch ortho­do­xe Samm­lung), die bei den letz­ten Par­la­ments­wah­len im Jahr 2009 ihr bes­tes Ergeb­nis erziel­te und mit 15 Abge­ord­ne­ten (5,63%) im Par­la­ment ver­tre­ten ist, muss der extre­men Rech­ten zuge­rech­net wer­den. Zwi­schen LA.O.S und Chry­si Avgi gibt es durch­aus enge Bezie­hun­gen bzw. auch Per­so­nal­aus­tausch: bekann­te Nazi-Akti­vis­ten von Chry­si Avgi dür­fen immer wie­der mal auf LA.O.S.-Listen kan­di­die­ren: 2009 etwa die Num­mer 2 von Chry­si Avgi, Dimit­ris Zafiropoulos.

Einer der Rechts­aus­le­ger von LA.O.S, Makis Vor­i­dis, der von der Hel­le­ni­schen Front, einer an Le Pens Front Natio­nal ori­en­tier­ten rechts­extre­men Grup­pe zu LA.O.S stieß, hat mit Wer­ner Neu­bau­er (FPÖ) und Wolf­gang Spa­di­ut (BZÖ) im Rah­men der Par­la­men­ta­ri­schen Ver­samm­lung der OSCE (Orga­ni­sa­ti­on für Sicher­heit und Zusam­men­ar­beit in Euro­pa) die selt­sa­me Grup­pe „Forum of Iden­ti­ties“ gegründet.

Verwandte Beiträge