Neunkirchen (NÖ): Einbrecher und Nazi-Schmierer

Etliche Nazi-Schmier­ereien im südlichen Niederöster­re­ich dürften aufgek­lärt sein. Und mit ihnen auch „zahlre­iche Ein­brüche“, wie der „Kuri­er“ in sein­er heuti­gen Aus­gabe (6.4.2011) meldet.

Zwei 17-jährige Lehrlinge aus dem Bezirk Neunkirchen sind für die Nazi-Schmier­ereien mit dem „Spraymers“-Logo ver­ant­wortlich, berichtet der „Kuri­er“. Die bei­den waren am ver­gan­genen Woch­enende auf frisch­er Tat ertappt wor­den. Allerd­ings nicht bei Nazi-Schmier­ereien, son­dern als sie ger­ade in eine Fir­ma für Autozube­hör ein­brachen – sie hat­ten die Alar­man­lage offen­sichtlich nicht bemerkt.

Bei den Ermit­tlun­gen out­eten sich die bei­den auch als die „Spraymers“, die in den ver­gan­genen Wochen neben ihren zahlre­ichen Ein­brüchen die Nächte auch noch mit Nazi-Schmier­ereien in Wiener Neustadt, Neunkirchen, Bad Fis­chau und Wil­len­dorf ver­bracht hat­ten. Der Sach­schaden aus den Schmier­ereien ist beträchtlich, weil ganze Parkdecks und Haus­fas­saden erneuert wer­den mussten. Auch Autos waren besprayt wor­den. In den polizeilichen Ein­ver­nah­men gaben die bei­den zahlre­iche Ein­brüche, darunter auch in eine Schule in Wiener Neustadt und in ihren eige­nen Lehrbe­trieb, zu.

Laut LVT NÖ gehören die bei­den kein­er recht­sex­tremen Organ­i­sa­tion an…… Mal abwarten!

Unklar ist auch, ob etwa die Schmier­ereien in Kot­ting­brunn und Bad Vös­lau auf das Kon­to der bei­den gehen.

(Quelle: Kuri­er, 6.4.2011)

Siehe auch:
Bad Fis­chau (NÖ): Hakenkreuze
Wiener Neustadt (NÖ): Hak­enkreuzschmier­er unterwegs
Kottingbrunn/Wiener Neustadt: Nazi-Schmier­ereien und FPÖ-Rülpser
Bad Vös­lau (NÖ): Neon­azis schmieren ohne Deutsch-Kenntnis