Wiener Neustadt (NÖ): Schon wieder!

Die Nazi-Schmierer werden immer frecher. Wie die „Niederösterreichischen Nachrichten“(NÖN) in ihrer Ausgabe vom 14.3.2011 berichten, waren schon wieder Nazi-Schmierer in Wiener Neustadt aktiv.

Wie schon vor mehreren Wochen haben sich die bisher unbekannten Täter wieder das Einkaufszentrum Fischapark für ihre Schmierereien ausgesucht. Damals waren es Dutzende Hakenkreuze, an denen sich die Neonazis versucht hatten, jetzt sind es laut „NÖN“ rechtsgerichtete Parolen an den Wänden des Parkdecks. Wie die „NÖN“ berichten, dürfte es sich um die gleichen Täter wie vor mehreren Wochen handeln, weil sie auch diesmal den Schriftzug „Spraymers“ verwendeten. Diesmal wurden auch Parolen wie „Türken raus“ und Hitler-Figuren gesprüht.

Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und nach dem Verbotsgesetz wurden eingeleitet.

(Quelle: NÖN, Wr. Neustädter Zeitung vom 14.3.2011)