Schwertberg (OÖ)/ Wien: Späte Anerkennung für eine Aufrechte

Heute erhält die 80-jährige Anna Hackl von Nationalratspräsidentin Barbara Prammer das Goldene Ehrenzeichen der Republik verliehen. (ooe.orf.at)

Anna Hackl hatte 1945 während der „Mühlviertler Hasenjagd“, einem Ausbruchversuch von 500 Häftlingen, der mit einer mörderischen Treibjagd auf die Geflohenen erstickt wurde, gemeinsam mit ihrer Familie zwei Gefangene mehrere Monate auf dem Bauernhof versteckt und vor der SS und dem „Volkssturm“ retten können.

Anna Hackl ist noch immer als Zeitzeugin an Schulen, um über ihre Erlebnisse zu berichten.