Schwertberg (OÖ)/ Wien: Späte Anerkennung für eine Aufrechte

Heute erhält die 80-jährige Anna Hackl von Nation­al­rat­spräsi­dentin Bar­bara Pram­mer das Gold­ene Ehren­ze­ichen der Repub­lik ver­liehen. (ooe.orf.at)

Anna Hackl hat­te 1945 während der „Müh­lviertler Hasen­jagd“, einem Aus­bruchver­such von 500 Häftlin­gen, der mit ein­er mörderischen Treib­jagd auf die Geflo­henen erstickt wurde, gemein­sam mit ihrer Fam­i­lie zwei Gefan­gene mehrere Monate auf dem Bauern­hof ver­steckt und vor der SS und dem „Volkssturm“ ret­ten können.

Anna Hackl ist noch immer als Zeitzeu­g­in an Schulen, um über ihre Erleb­nisse zu berichten.