Alpen-Donau: Deutliche Worte von Darabos

Norbert Darabos, Bundesminister für Landesverteidigung (und Sport) fand in einem Interview mit NEWS (Nr. 46/2010) klare Worte zu Alpen-Donau:
„Was diese Nazi-Seite betrifft: Ich selbst war da betroffen, wurde mehrfach bedroht. Und die Erklärungsversuche des Innenministeriums, wonach der Server in den USA stehe und man nur wenig tun könne, haben aus meiner Sicht zu kurz gegriffen. Ich verfolge hier eine Null-Toleranz-Politik: Der Kampf gegen den Rechtsextremismus ist auch beim Heer bedingungslos zu führen. Wir repatriieren Soldaten, die auffällig werden, wir haben uns vom UlrichsbergTreffen in Kärnten verabschiedet, bei dem man sich mitterweile sehr genau anschauen muss, wer dort alles teilnimmt.“

NEWS,18.11.2010