Graz: Sprengstoffattentat vor AsylwerberInnenheim

In der Nacht auf Samstag den 11. September 2010 verübten Unbekannte ein Sprengstoffanschlag auf ein Grazer AsylwerberInnenheim. Dabei wurde die Eingangstür schwer beschädigt. Ermittlungen des herbei gerufenen Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung ergaben, dass die Schäden durch einen Sprengkörper verursacht wurden.

Siehe auch: Sprengstoffattentat auf Grazer Asylheim