Graz: Sprengstoffattentat vor AsylwerberInnenheim

In der Nacht auf Sam­stag den 11. Sep­tem­ber 2010 verübten Unbekan­nte ein Sprengstof­fan­schlag auf ein Graz­er Asyl­wer­berIn­nen­heim. Dabei wurde die Ein­gangstür schw­er beschädigt. Ermit­tlun­gen des her­bei gerufe­nen Lan­desamt für Ver­fas­sungss­chutz und Ter­ror­is­mus­bekämp­fung ergaben, dass die Schä­den durch einen Sprengkör­p­er verur­sacht wurden.

Siehe auch: Sprengstof­fat­ten­tat auf Graz­er Asylheim