Wien: Noch zwei Jahre für Honsik

Der Neonazi Gerhard Honsik, mittlerweile schon Altnazi (68), hat weitere zwei Jahre Haft nach dem Verbotsgesetz vom Wiener Straflandesgericht ausgefasst. Honsik war schon im April 2009 zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Die Haftstrafe wurde allerdings nach Berufung vom Oberlandesgericht Wien auf 4 Jahre reduziert. Im Verfahren von 2009 sind allerdings bestimmte Publikationen von Honsik ausgeschieden worden, die jetzt verhandelt wurden. Das Urteil ist noch nicht rechtkräftig.
Der Prozess war nach übereinstimmenden Aussagen von ProzessbeobachterInnen von den wirren Ausführungen Honsiks und den Schreiereien seiner Verteidiger Herbert Schaller und Herbert Orlich geprägt.

derstandard.at
kleinezeitung.at