Videotipp: „Politische Bildung to go“ mit Andreas Peham

Andreas Peham, Mitar­beit­er des DÖW und ein­er der ver­siertesten Recht­sex­trem­is­mu­s­ex­perten Öster­re­ichs, im Dop­pel­pack: „Poli­tis­che Bil­dung to go“ nen­nt sich eine Vide­o­r­ei­he des Vere­ins „Sapere Aude“, in der Andreas Peham zu den The­men „Extrem­is­mus & Pop­ulis­mus“ sowie zu „Ter­ror­is­mus & Gewalt“ zu Wort kommt. Jugendliche stellen Fra­gen, Andreas Peham antwortet.

Wer angesichts der Ungerechtigkeit in der Welt nicht empört ist, mit dem stimmt etwas nicht. Das Entschei­dende aber ist: Was macht man mit der Wut?“ Andreas Peham zum The­ma „Ter­ror­is­mus“. (10 Minuten)

 

Es ist wichtig, dass wir uns bei dem Kampf um Demokratie nicht auf den Staat ver­lassen, son­dern dass wir alle als zivile Gesellschaft, als mündi­ge bürg­er und Bürg­erin­nen in unseren Bere­ichen, wo wir kön­nen (…) dem Extrem­is­mus ent­ge­gen­treten. Andreas Peham zum The­ma „Extrem­is­mus und Pop­ulis­mus“. (10 Minuten)