Videotipp: „Rechte Terroristen: Hass auf Frauen“

Ein viel zu wenig beachtetes The­ma bei den recht­ster­ror­is­tis­chen Anschlä­gen von Utoya bis Halle ist der Frauen­hass, der bei den Atten­tätern, deut­lich zum Vorschein kam. Der ARD-Kurzbeitrag „Rechte Ter­ror­is­ten: Hass auf Frauen“ zeigt die Zusam­men­hänge und Kon­ti­nu­itäten sehr klar auf.

Es ist ein Song, der vor Frauen­ver­ach­tung nur so strotzt: „Hoes suck my dick while I run over pedes­tri­ans”, heißt es darin, zu Deutsch: „Nut­ten lutschen meinen Schwanz, während ich Fußgänger über­fahre.” Ein Song, den der Atten­täter am Tattag von Halle im Auto laufen lässt. Und den er sich offen­bar bewusst aus­ge­sucht hat, um seine Tat zu unter­malen. Nach Panora­ma-Recherchen han­delt es sich bei dem Lied um eine Art Hom­mage an Alek Minass­ian, der darin expliz­it erwäh­nt wird. Minass­ian hat­te im April 2018 in Toron­to mit einem Klein­bus zehn Men­schen über­fahren, darunter acht Frauen — getrieben vor allem von Hass auf Frauen. (ARD-Panora­ma, 31.10.19)

„Rechte Ter­ror­is­ten: Hass auf Frauen“, 9′14″

➡️ Zum Weit­er­lesen: Rechte Ter­ror­is­ten: Hass auf Frauen