„Nationale Revolution“ nur noch einmal vor Gericht?

Lesezeit: 3 Minuten

2014 wur­de das neo­na­zis­ti­sche Forum „Natio­na­le Revo­lu­ti­on“ mit über 3.000 regis­trier­ten Teil­neh­me­rIn­nen von den Behör­den abge­schal­tet. Die zwei Haupt­ver­däch­ti­gen (in Ö bzw. D) wur­den in Haft genom­men, bei fünf Per­so­nen (in NÖ und OÖ) wur­den Haus­durch­su­chun­gen geführt, vier wur­den im Juli 2015 in Kor­neu­burg ange­klagt und drei von ihnen wegen Wie­der­be­tä­ti­gung ver­ur­teilt. Und in Deutsch­land? Da fin­det jetzt – fünf Jah­re danach — der ers­te Pro­zess statt. Doch auch in Öster­reich gäbe es noch was zu tun.

Das Forum „Natio­na­le Revo­lu­ti­on“, das ver­mut­lich 2007 instal­liert wur­de, war schon allein wegen sei­nes pro­gram­ma­ti­schen Namens eine Anlauf­stel­le für die Neo­na­zi-Sze­ne im deutsch­spra­chi­gen Raum. Nach der Schlie­ßung des größ­ten und stark nach Inter­es­sen diver­si­fi­zier­ten Forums Thiazi.net mit über 30.000 regis­trier­ten Use­rIn­nen erleb­te die „Natio­na­le Revo­lu­ti­on“ kurz­fris­tig noch einen star­ken Auf­trieb, bis die Ver­fas­sungs­schutz­be­hör­den im Herbst 2014 end­gül­tig Schluss machten.

Im Som­mer 2015 muss­ten sich die öster­rei­chi­schen Co-Admi­nis­tra­to­rIn­nen und ihr unmit­tel­ba­res Hilfs­per­so­nal vor dem Lan­des­ge­richt Kor­neu­burg wegen Wie­der­be­tä­ti­gung ver­ant­wor­ten. Die Ver­bin­dun­gen zu den deut­schen Admins und Betrei­bern des Forums kamen in der Ver­hand­lung nur kurz zur Spra­che, weil sich die Ange­klag­ten schul­dig bekann­ten und so auf die Befra­gung von Zeu­gen ver­zich­tet wer­den konn­te. Die inter­nen Macht­ver­hält­nis­se blitz­ten nur kurz durch, als die Freun­din des Haupt­an­ge­klag­ten und öster­rei­chi­schen Admins „Nord­glanz“ erklär­te, „ihr sei­en die Admi­nis­tra­to­ren- und Mode­ra­to­ren­rech­te vom deut­schen Mit­be­trei­ber und Admi­nis­tra­tor zuer­kannt wor­den und nicht von ‚Nord­glanz’“.

User Nordglanz (Admin)

User Nord­glanz (Admin)

Nach der Ver­ur­tei­lung von drei der vier Ange­klag­ten in Kor­neu­burg war lan­ge Pau­se. Das betraf die des NS ver­däch­ti­gen öster­rei­chi­schen Use­rIn­nen genau­so wie die Ermitt­lun­gen gegen die Haupt­ver­däch­ti­gen in Deutsch­land. Aus einer Mel­dung im „Köl­ner Stadt-Anzei­ger“ vom 27.8.19 geht her­vor, dass sich ein Köl­ner (30) und zwei wei­te­re Män­ner aus Nord­rhein-West­fa­len wegen Volks­ver­het­zung „in vie­len Fäl­len“ vor dem Land­ge­richt Köln ver­ant­wor­ten müssen.

User Hatefront (mutmaßlicher Admin Deutschland)

User Hate­front (mut­maß­li­cher Admin Deutschland)

Die Staats­an­walt­schaft hat­te zwar schon im Novem­ber 2016 Ankla­ge erho­ben, „seit­dem lagen die Akten lan­ge unbe­rührt bei der Jus­tiz“, was ziem­lich sicher – im Fal­le einer Ver­ur­tei­lung – gro­ße Vor­tei­le für die Ange­klag­ten bei der Straf­be­mes­sung bringt.

Für Öster­reich ist uns nur ein wei­te­rer Pro­zess bekannt. Im März 2018 wur­de ein Vor­arl­ber­ger vom Lan­des­ge­richt Feld­kirch zu einer Geld­stra­fe (1.200 Euro) und sie­ben Mona­ten unbe­ding­ter Haft ver­ur­teilt. Im Forum der „Natio­na­len Revo­lu­ti­on“ woll­te er sich 2009 eigent­lich mit dem Benut­zer­na­men Adolf Hit­ler anmel­den, aber der war schon ver­ge­ben. Dar­um wich er auf den ähn­lich stark belas­te­ten Code „28 18 28“ aus und gab sich als Pro­fil­bild einen mus­ku­lö­sen Bau­ar­bei­ter mit Haken­kreuz­fah­ne. Dazu den Slo­gan „Hit­ler baut auf, helft mit, kauft deut­sche Ware“. Bei einer Haus­durch­su­chung war zur Abrun­dung der Ankla­ge noch etli­ches brau­nes Mate­ri­al gefun­den worden.

Die deut­li­che Zuord­nung zum Natio­nal­so­zia­lis­mus durch Codes wie 14 (Four­teen Words) 18 (Adolf Hit­ler), 28 (Blood & Honour) oder 88 (Heil Hit­ler) war gera­de in die­sem Forum deut­lich aus­ge­prägt, und die Öster­rei­cher zeich­ne­ten sich dabei beson­ders aus. Des­halb wäre es mehr als ver­wun­der­lich, wenn es kei­ne wei­te­ren Ermitt­lun­gen bzw. Ankla­gen gegen öster­rei­chi­sche Use­rIn­nen – wie die hier fol­gen­den – gege­ben hät­te. Oder kön­nen und sol­len die­se brau­nen „ari­schen Teu­fel“ („Aryan Devil“s war eine der Gruß­adres­sen im Forum) wei­ter­hin unge­straft tätig bleiben?

User 14Ostmark88

User 14Ostmark88

User Aryan Devil und 14Wotan88

User Aryan Devil und 14Wotan88

User 1488MAX

User 1488MAX

User Der Hetzer

User Der Hetzer

User DerMetzger

User Der­Metz­ger

User Freiheitlicher

User Frei­heit­li­cher

User groeFaZ18

User groeFaZ18

User Iceman

User Ice­man

User Linzer Reichsmarschall

User Lin­zer Reichsmarschall

User Mad max 88

User Mad max 88

User 14Ostmark88

User 14Ostmark88

User NS Austria

User NS Austria

User Terrordoktrin88

User Terrordoktrin88

User Whitenigth88

User Whitenigth88

User WiderstandBraunau

User Wider­stand­Brau­nau

User Wilhelm W

User Wil­helm W