Bad Mitterndorf/Irdning: Attacke wegen Flüchtlingsheim?Lesezeit: 1 Minute

Fried­rich S. aus Bad Mit­tern­dorf ist der Betrei­ber von meh­re­ren mobi­len Hend­l­­grill-Sta­­tio­­nen. Irgend­wann am Frei­tag oder Sams­tag der Vor­wo­che wur­de bei zwei Anhän­gern ins­ge­samt sechs Rei­fen durch­sto­chen. Der Scha­den, der sich auf rund 1.000 Euro beläuft, ist das eine, das Motiv eine ande­re Sache. Denn das Haus von S. in Bad Mit­tern­dorf, das als Unterkunft […]

27. Nov 2016

Fried­rich S. aus Bad Mit­tern­dorf ist der Betrei­ber von meh­re­ren mobi­len Hendl­grill-Sta­tio­nen. Irgend­wann am Frei­tag oder Sams­tag der Vor­wo­che wur­de bei zwei Anhän­gern ins­ge­samt sechs Rei­fen durch­sto­chen. Der Scha­den, der sich auf rund 1.000 Euro beläuft, ist das eine, das Motiv eine ande­re Sache. Denn das Haus von S. in Bad Mit­tern­dorf, das als Unter­kunft für Asyl­su­chen­de dient, wur­de im August mit Haken­kreu­zen beschmiert. Es ist also durch­aus wahr­schein­lich, dass die zwei Anhän­ger nicht grund­los atta­ckiert wur­den, son­dern wegen der Asyl­un­ter­kunft. Das Auto von S. wur­de auch schon mit Stei­nen bewor­fen. Bis­her konn­ten in allen drei Fäl­len kei­ne Täter aus­ge­forscht wer­den (Quel­le: Klei­ne Zei­tung, 26.11.2016).

Verwandte Beiträge

Keine Beiträge mehr verpassen: Email-Benachrichtigung aktivieren
abgelegt unter: Dokumentation