Wildon (Stmk): Verwüstungen mit Nazi-Touch

Es war keine Naturgewalt, sondern vier Jugendliche, die in Wildon und Umgebung zwischen Mai 2015 und Jänner 2016 eine „Spur der Verwüstung“ (Kleine Zeitung, 9.6.16) bzw. rund 40 Straftaten hinterließen. Neben schwerer Sachbeschädigung, Diebstähl en und Einbrüchen finden sich auch Schmierereien mit Hakenkreuz und SS-Symbolen darunter. Als Täter wurden vier jugendliche Südsteirer – zwischen 16 und 18 Jahre alt – ausgeforscht .