Salzburg: Die „Neue“ Rechte. Wer sie ist. Woher sie kommt. Was sie will.

Diskussion mit Uwe Sailer und Karl Öllinger.

Donnerstag, 16. Juni 2016,
18.30 Uhr
in der Academy-Bar
Franz-Josef-Straße 4
5020 Salzburg

Junge Männer stürmen Uni-Veranstaltungen wie einst die SA, sie schütten Kunstblut auf Gebäude politischer Gegner, sie klettern auf das Dach des Burgtheaters: Die Identitären sind die medial wirksame Speerspitze der „Neuen Rechten“ in Österreich.
Doch was wollen die Identitären und die anderen Gruppen eigentlich?
Woher kommen sie? Sind sie wirklich ein kalkuliertes Produkt der rechten Parteien in Europa? Gibt es Querverbindungen zur FPÖ?
Und vor allem: Wie kann man ihnen politisch begegnen?

Uwe Sailer (ehemaliger Kripobeamter, Datenexperte und Angstgegner der FPÖ) und Karl Öllinger (Nationalratsabgeordneter der Grünen und Mitinitiator der Plattform stopptdierechten.at) sind ausgewiesene Experten zum Thema „Neue“ Rechte. Sie geben einen Überblick über Zusammensetzung, Ideologien, Methoden, Verbindungen und Gefährlichkeit dieser Gruppen.

https://www.facebook.com/events/240739362969503/