Innsbruck: 6 Monate und Geldstrafe für Wiederbetätigung

Ein Arbeiter (50) aus dem Tiroler Oberland veröffentlichte im Vorjahr auf Facebook viermal Fotos und Sprüche‚ “die mehr als grenzwertig sind“, wie die „Krone“ Tirol (3.3.2016) schreibt. Deshalb musste er sich wegen Wiederbetätigung vor dem Landesgericht Innsbruck verantworten. Nicht alles war Wiederbetätigung, urteilten die Geschworenen, aber jedenfalls das Hitlerbild mit dem Spruch: “Vermisst seit 1945. Adolf, bitte melde Dich! Wir brauchen Dich!“ Resultat: 6 Monate bedingt und 1.440 Euro Geldstrafe – rechtskräftig.