Feldkirchen (OÖ): Auch dort ist was passiert

Der Facebook-Eintrag ist alt, aber widerlich bis zur strafrechtlichen Relevanz. „Fette türkenhochzeit in au an der donau! Wer bringt a autobomberl?“, hatte Michael G. im Vorjahr auf FB geschrieben. Öffentlich einsehbar. Nach der Angelobung des neuen Gemeinderats von Feldkirchen , bei der der Bürgermeister den Spruch kritisiert hatte, verzichtete der FPÖ-Ersatzgemeinderat Michael G. auf sein Mandat und sein FPÖ-Kamerad Martin H., der den Spruch geliked hat, ebenso.