Linz: 6 Monate für Verhetzung

Im Juni hat­te der Müh­lviertler (48) gepostet, dass sich das ‚schwarze Gesin­del‘ aus Öster­re­ich ‚schle­ichen‘ solle, weil es ‚das Land ver­pestet‘. Jet­zt ver­suchte der Angeklagte, dem Gericht seine per­sön­lich schlecht­en Erfahrun­gen mit früheren Arbeit­skol­le­gen und Mit­be­wohn­ern als Motiv nahezubrin­gen. Nützte alles nichts: ganz klar war das Ver­het­zung. Weil Schuldein­sicht bestand, gab’s ein mildes Urteil: 6 Monate bedingt.