Salzburg: 15 Monate für Hitler-Grüßer

Lesezeit: 1 Minute

Die Mel­dung in der „Kro­ne“ (12.9.15, Salz­burg-Aus­ga­be) war zwar kurz, aber die ein­zi­ge! Ein Salz­bur­ger (27), der in einem Lokal den Hit­ler-Gruß gezeigt hat­te, wur­de am Frei­tag von einem Geschwo­re­nen­ge­richt schul­dig gespro­chen. Weil er schon vom Bezirks­ge­richt wegen Betrugs ver­ur­teilt wor­den ist, fass­te er jetzt eine Zusatz­stra­fe von 15 Mona­ten bedingt aus – und inner­halb von 6 Mona­ten muss er eine Füh­rung durch ein Kon­zen­tra­ti­ons­la­ger machen.