Salzburg: 15 Monate für Hitler-Grüßer

Die Meldung in der „Krone“ (12.9.15, Salzburg-Ausgabe) war zwar kurz, aber die einzige! Ein Salzburger (27), der in einem Lokal den Hitler-Gruß gezeigt hatte, wurde am Freitag von einem Geschworenengericht schuldig gesprochen. Weil er schon vom Bezirksgericht wegen Betrugs verurteilt worden ist, fasste er jetzt eine Zusatzstrafe von 15 Monaten bedingt aus – und innerhalb von 6 Monaten muss er eine Führung durch ein Konzentrationslager machen.