Kleine Sommerpause

Lesezeit: 1 Minute

Ja, selbst für uns muss es eine kur­ze Pau­se vom brau­nen Müll geben, auch wenn die­ses Jahr anders ist als die vor­he­ri­gen. In den ver­gan­ge­nen Jah­ren haben Rechts­extre­me und Hass­pos­ter in den Som­mer­mo­na­ten ihre Akti­vi­tä­ten zurück­ge­fah­ren. Da sind höchs­tens ein paar Nazis in den Som­mer­bä­dern auf­ge­fal­len, weil sie ihre Tat­toos spa­zie­ren geführt haben.

Der Som­mer 2015 zeich­net sich dadurch aus, dass die Hass­pos­ter täg­lich mehr über­ko­chen, und das schon bevor die Hit­ze­wel­le aus­ge­bro­chen ist. Die bevor­ste­hen­den Land­tags­wah­len in Wien und Ober­ös­ter­reich machen es unwahr­schein­lich, dass die Hass­wel­le vor­her abebbt. Da wer­den statt­des­sen noch ein­mal uralte Hass­mails aus­ge­gra­ben und auf eine wei­te­re Run­de durchs Netz geschickt.

Wir wer­den des­halb in unse­rer „Ruhe­pau­se“ noch ein­mal eini­ge der Hass-Pos­tings vor­stel­len. Damit Ihr damit arbei­tet. Denn ohne Eure Arbeit, ohne Eure Infos, ohne Eure Unter­stüt­zung wäre unse­re Arbeit noch müh­se­li­ger. Hal­tet durch — wir sind Ende des Monats wie­der da!