Seekirchen (OÖ): Brandanschlag auf geplantes Flüchtlingsheim

Mittlerweile ist es fix: der Brand beim ÖGB-Heim in Seekirchen am Wallersee, wo Ende des Monats 29 Flüchtlinge einquartiert werden sollen, ist definitiv gelegt worden. In der Nacht auf Mittwoch, 12.8. wurde um ca. 1.30h das Feuer entdeckt. Der oder die TäterInnen haben neben dem Haus Möbel zusammengestellt und in Brand gesetzt. Bisher gibt es noch keine näheren Hinweise auf den/die Täter. Siehe auch: Anschläge auf Asyleinrichtungen nehmen stark zu.