Pörtschach: Versuchter Anschlag mit Hakenkreuz?

Der Lok­führer eines Zuges bemerk­te, dass am Gleis Steine lagen und brem­ste noch rechtzeit­ig. Bish­er unbekan­nte Täter haben in der Nacht auf Sam­stag bei der Fußgänger­brücke am Schw­erzweg Stein- und Beton­brock­en aus ein­er Mauer gebrochen und auf die Gleise gewor­fen. Nur die „Kro­ne“ berichtet davon, dass die Fußgänger­brücke mit einem Hak­enkreuz beschmiert ist. Ob das Hak­enkreuz von den Steinew­er­fern stammt, geht aus dem Bericht nicht her­vor. (Kro­ne Kärn­ten, 21.6.2015)