Salzburg: Gedenktafel zerstört

Unbekan­nte haben eine Gedenk­tafel für die Befreiung Salzburgs durch die US-Armee 1945 im Toscanini­hof (nahe dem Felsenkeller in der Alt­stadt) zer­stört. Die Tafel dürfte mit ein­er Stein­schleud­er oder Gaspis­tole nach der Gedenkver­anstal­tung am 4., spätestens aber am 9. Mai zer­stört wor­den sein. Dass die Unbekan­nten Van­dalen sein sollen, wie manche Medi­en mut­maßen, ent­behrt jed­er Grund­lage. Es waren ziem­lich sich­er Rechtsextreme.