Zehn Jahre nach dem NSU-Anschlag Keupstraße

Lesezeit: 1 Minute

Bei der Deto­na­ti­on einer fern­ge­zün­de­ten Nagel­bom­be wur­den in der Köl­ner Keup­stra­ße vor zehn Jah­ren 22 Men­schen ver­letzt, vier davon schwer. Der Anschlag in der Stra­ße in Köln-Mühl­heim, in der über­wie­gend Men­schen mit einem tür­ki­schen Hin­ter­grund woh­nen, wur­de im Novem­ber 2011 dem Neo­na­zi-Netz­werk „Natio­nal­so­zia­lis­ti­scher Unter­grund“ (NSU) zuge­ord­net. Wei­ter­le­sen auf publikative.org — Zehn Jah­re nach dem NSU-Anschlag Keupstraße